Anlasser klemmt

-- WICHTIGES AN DIESER STELLE --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

  • Hallo an die Gemeinschaft ich habe bei meiner ER5 das Problem das die Anlasser Kohlebürsten fest klemmen ist das Problem bekannt und gibt es dafür langfristige Lösungen

    Mit freundlichen Grüßen Marko

  • Wie kommst du darauf das die Kohlen klemmen ??

    Startet sie nicht mehr oder klackt sie nur noch beim Starten, kratzt sie bei starten und der Starter läuft nicht ??

  • Tippe eher, dass deine Kohlen runter sind. Anfangs äußert sich das dadurch, dass der Anlasser schwieriger geht. Später springt sie nur noch nach Lust und Laune an (Klopfen gegen den Anlasser hilft dann häufig - jedoch nicht auf Dauer). Letztendlich gibt der Anlasser kein Geräusch mehr von sich. Dann musst du spätestes die beiden Kohlen tauschen. HansDampf hat letztens beide Kohlen mit dem Kontaktring auf ebay erworben, dann sparst du dir die Arbeit.

  • Wenn die nicht extrem viel gelaufen hat glaube ich nicht an verschlissene Kohlen.

    Wir sollten mal abwarten wie sich seine Vermutung darstellt.

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • Also der Anlasser hat nicht mehr gedreht und nach öffnen war zu sehen das die Kohlen geklebt haben also alles gereinigt zusammen gebaut alles wieder gut Aber nur ca 4 Wochen dann das gleiche Problem wieder.

    Also wider auseinander gebaut und kohlen klemmen also einmal komplett rep Satz (Träger mit kohle ) eingebaut hat dann bis zum Ende der Season funktioniert wollte wegen Service letzte Woche den Motor starten um warm laufen zu lassen und wieder die Kohlen fest

  • So wird das ganze schon klarer. Die Kollegen und auch ich sind davon ausgegangen, das dir jemand erzählt hat, das da bestimmt die Kohlen klemmen, aber nicht das Du schon nachgesehen hast und das Problem wiederholt auftritt. Denn viele der neuen Forenmitglieder haben wenig Schraubererfahrung.


    Das Problem ist eigentlich nicht bekannt, zumindest habe ich hier noch nicht von gelesen und ist mir auf 200T km mit verschiedenen Kawas auch noch nicht vorgekommen.

    Ich kann mir nur vorstellen, das die Kohlen zu Kurz sind, da habe ich schon mal bei anderen Motorrädern klemmende Kohlen erlebt. Auch könnte die Federspannung nachgelassen haben, das habe ich aber noch nie erlebt. Kohlen kann man nach Abmessungen im Netz bekommen, hab ich schon für verschiedene Elektromotoren bestellt, oder eben die Trägerplatte von Hans Held. Du könntest natürlich auch einen anderen Anlasser einbauen.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • In der Tat ein seltsames Problem, hab ich so auch noch nie habt oder gehört :emojiSmiley-15:


    Hat der Anker vielleicht scharfe Kanten und schleift dir die Kohlen runter? Oder waren es Billig-China-Kohlen die du verbaut hast?


    Ich glaube, ich hab noch einen ER-Anlasser im Keller liegen (die von der GPZ und KLE passen nicht)

    bissi wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • Ja also ich selber schraube schon seit ca 30 Jahren an Motorrädern und Autos hatte ja die komplette Trägerplatte samt Kohlebürsten getauscht haben ca 70€ gekostet

  • Dann hast Du ja schon das Maximum gemacht. Ist aber gut wenn wann deinen Hintergrund kennt, dann kann man ganz anders ansetzen.

    Aber wenn die neue Trägerplatte schon wieder klemmt, mmmhhh, da fällt mir ehrlich gesagt auch erst mal nix ein. Ich würde die Trägeplatte und, wenn noch vorhanden, auch die alte noch mal genau überprüfen, weshalb die Kohlen hängen bleiben. Vielleicht sieht man ja was. Ein Anlasser ist ja nun kein high tech Teil und schon seit 100 Jahren ähnlich, aber wenn Bruno weiß, das der mit GPZ und KLE nicht identisch ist, die ER 5 aber das letzte Modell dieses Motors ist, vielleicht hat man da ja einen Fehler reingespart.


    Gruß Micha

    Die Summe der Probleme ist immer gleich.

  • aber wenn Bruno weiß, das der mit GPZ und KLE nicht identisch ist

    Geöffnet habe ich noch keinen von beiden, aber KLE/GPZ haben ein Plus und Masse Anschluss, die ER nur einen Pluspol, die Masse wird wohl über das Gehäuse/Motor geholt

    bissi wahnsinnig bist du schon, oder.. liebevolle Beschreibung meiner Person 8)



    C9H13NO3

  • Geöffnet habe ich noch keinen von beiden, aber KLE/GPZ haben ein Plus und Masse Anschluss, die ER nur einen Pluspol, die Masse wird wohl über das Gehäuse/Motor geholt

    Ja genau ein Plus und Masse mit zusätzlichem Kabel an dem Gehäuse

  • Dann hast Du ja schon das Maximum gemacht. Ist aber gut wenn wann deinen Hintergrund kennt, dann kann man ganz anders ansetzen.

    Aber wenn die neue Trägerplatte schon wieder klemmt, mmmhhh, da fällt mir ehrlich gesagt auch erst mal nix ein. Ich würde die Trägeplatte und, wenn noch vorhanden, auch die alte noch mal genau überprüfen, weshalb die Kohlen hängen bleiben. Vielleicht sieht man ja was. Ein Anlasser ist ja nun kein high tech Teil und schon seit 100 Jahren ähnlich, aber wenn Bruno weiß, das der mit GPZ und KLE nicht identisch ist, die ER 5 aber das letzte Modell dieses Motors ist, vielleicht hat man da ja einen Fehler reingespart.


    Gruß Micha

    Also die alte trägerplatte war relativ rostig daher bin ich davon ausgegangen das sie dadurch geklemmt haben die neue ist aber sauber

    Sollte es nochmal vorkommen werde ich die Kohlen dann wohl ein klein bisschen dünner schleifen und wenn es dann immer noch nicht geht Ersatzteile Original Kawasaki verbauen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!